Google News

Eingabefeld von Google News. Quelle: news.google.de

Nachrichten aus aller Welt verbreiten sich sehr schnell über das Internet. Nutzer erfahren Neuigkeiten aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder aus dem Unterhaltungsbereich auf Nachrichtenseiten, die vor allem von Zeitungen, Fernsehsendern und Nachrichtenagenturen betrieben werden. Google News stellt Nachrichten aus einer großen Anzahl von Quellen zusammen und bietet sie den Usern kostenlos an. Leser aus mehr als 70 Ländern erfahren in 35 Sprachen Neuigkeiten aus ihrem eigenen Land und weltweit. Die deutsche Seite von Google News ist unter news.google.de zu erreichen. Wie die Suchmaschine Google selbst mitteilt, erfolgt die Auswahl der Nachrichten nicht durch einen Redakteur, sondern automatisiert durch eine spezielle Software. Bei Google Trends wird dagegen das Interesse der User an bestimmten Suchbegriffen angegeben.

Entwicklung und Geschichte

Als Erfinder von Google News gilt der Inder Krishna Bharat, der seit 1999 bei Google arbeitet. Nach den Ereignissen des 11. September 2001 überfluteten großen Datenmengen mit Nachrichten das Internet. Krishna Bharat wollte über die neuesten Informationen laufend informiert sein und entwickelte den ersten Algorithmus, um die Neuigkeiten von verschiedenen Webseiten zusammenzutragen. Daraus hat sich Google News entwickelt, eine Webseite mit Nachrichten aus zahlreichen verschiedenen Quellen. Die amerikanische Seite von Google News befand sich von April 2002 bis zum 23. Januar 2006 in der Entwicklung. Bei der deutschen Seite handelt es sich noch immer um eine Beta-Version, deren Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist.

Funktionsweise

Die Auswahl der Nachrichten erfolgt durch einen Aggregator, also eine Software, die digitale Medienberichte zusammenträgt, aufbereitet und in unterschiedliche Kategorien einteilt. Die Einträge werden nicht auf ihren Wahrheitsgehalt überprüft, sondern nach Anzahl der Aufrufe im Netz gewichtet und automatisch auf Google News veröffentlicht. Deutsche Leser erhalten Nachrichten aus rund 700 Quellen, die ständig aktualisiert werden. Die Nutzer können die Einstellungen der Seite ihren persönlichen Vorlieben anpassen, indem sie sich in ihrem Google-Konto anmelden.
Google News wurde von einigen Nachrichtenagenturen und Zeitungsverlagen verklagt, weil Google ohne ausdrückliche Genehmigung der Urheber Inhalte von verschiedenen Seiten veröffentlicht hat. Auch die unberechtigte Veröffentlichung von Fotos führte zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung mit der internationale Bildnachrichtenagentur European Pressphoto Agency (EPA). Acht von elf EPA-Mitglieder haben ein Abkommen mit Google News über die Nutzung von Texten und Bildern geschlossen, wobei die größte Nachrichtenagentur Deutschlands, die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, dem Abkommen nicht zugestimmt hat. Auf support.google.com/news/publisher/answer/40787?hl=de erklärt Google, dass nur Nachrichtenseiten aufgenommen werden, die die Aufnahme Ihrer Website erfolgreich beantragt haben. Dazu müssen sich die Betreiber der Seiten an die Vorgaben halten, die Google in seinen Richtlinien für Webmaster vorgibt.

Rubriken in Google News

Google News gibt auf der linken Seite einige Rubriken für Nachrichten aus aller Welt vor:

  • Schlagzeilen
  • Wirtschaft
  • Wissen und Technik
  • Lokales
  • Vorschläge
  • Deutschland
  • International
  • Unterhaltung
  • Sport
  • Gesundheit
  • Panorama

Auf der rechten Seite erscheinen neueste Nachrichten, das Wetter am Ort des Lesers, lokale Nachrichten und Polizeiberichte sowie Empfehlungen der Redaktion. Es handelt sich jedoch nicht um die Redaktion der Suchmaschine Google, da Google News nicht von einem Redakteur betreut wird. Stattdessen stellen Nachrichtenanbieter selbst Inhalte auf der Seite ein, die sie für besonders originell oder innovativ halten.

Schlagzeilen

In der Rubrik Schlagzeilen sehen die Leser Auszüge der Schlagzeilen der deutschsprachigen Nachrichtenmagazine und Zeitungen, die bei Google News aufgenommen wurden. Die Schlagzeilen werden ständig aktualisiert, wobei auch die Anzeige von Berichten in Echtzeit möglich ist. Die Nutzer können die wichtigsten Informationen aus aller Welt nach dem Datum ihres Erscheinens sortieren. Es handelt sich um aktuelle Schlagzeilen zu allen oben aufgeführten Rubriken, sofern sich zu dem jeweiligen Thema aktuelle Entwicklungen ergeben. Wenn ein User die Rubrik Schlagzeilen anklickt, erscheint eine Liste der meistgeklickten Themen der letzten Zeit. Hier sind sowohl die Namen bekannter Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Sport oder der Unterhaltungsbranche als auch die meistgesuchten Begriffe zu sehen, die Schlagzeilen verursacht haben.

Wirtschaft

Wenn Leser bei Google News die Rubrik Wirtschaft auswählen, sehen sie mit einem Blick, welche Themen in der Weltwirtschaft gerade von Bedeutung sind. Die Wirtschaftsnachrichten werden ebenfalls laufend aktualisiert und sind auch in Echtzeit abrufbar. Interessenten aus Deutschland müssen jedoch beachten, dass die deutsche Seite von Google News lediglich auf deutschsprachige Nachrichtenquellen zurückgreift. Vor allem bei internationalen Wirtschaftsnachrichten bieten ausländische Zeitungen und Nachrichtenagenturen häufig ausführliche Hintergrundinformationen, die bei der Auswahl der Wirtschaftsnachrichten der deutschen Seite von Google News nicht berücksichtigt werden.

Wissen/Technik

Die Rubrik Wissen und Technik bietet eine Mischung aus Neuigkeiten in folgenden Bereichen:

  • Computer
  • Handys
  • Microsoft
  • Nintendo
  • Google Inc.
  • PC-Spiele und Spielekonsolen
  • YouTube
  • Netflix
  • Lottozahlen

Entwicklungen und Innovationen bei bekannten Unternehmen oder in einem Land werden in der Rubrik ebenfalls veröffentlicht. Außerdem können sich die Leser in dieser Rubrik von Google News über Unwetterwarnungen informieren und den aktuellen Wetterbericht aufrufen. Ein Blick auf die auf der rechten Seite aufgelisteten meistgeklickten Seiten gibt einen Überblick, welche Themen zurzeit in den Bereichen Wissen und Technik aktuell sind und welche technischen Neuerungen auf den Markt kommen.

Literatur

Richtlinien für die erfolgreiche Aufnahme

Technische Richtlinien

AMP Projekt: Google News verlinkt auch in der mobilen Version als Unterstützung der Medienförderungsinitiative „Digital News Initiative“ (DNI) Artikel über das AMP Projekt.

Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger e.V. – Leistungsschutzrecht

IGEL – Initiative gegen ein Leistungsschutzrecht für Presseverlage

Auf Google News Google Alert einrichten

Google News jetzt mit “Local Source” Tag für die besondere Präsentation von lokalen Nachrichten

Google News App

Google News Lab

Mit diesem Dienst will Google Journalisten exklusiv Zugriff auf gesammelte Daten geben um eine informativere Berichterstattung zu ermöglichen: Journalisten und Unternehmer verändern die Zukunft der Medien – Google ist hier um zu helfen.

Das Ziel von Google ist die Informationen der Welt zu organisieren und allgemein nutzbar und zugänglich zu machen. Google News Lab wurde gegründet, um die Erstellung und Verteilung von Informationen von journalistischer Qualität zu unterstützen, die uns alle darüber informiert hält, was in der unserer heutigen Welt geschieht.

Die heutigen Nachrichten-Organisationen und Medien Unternehmer erfinden neue Wege um Nachrichten-Content zu entdecken, zu erstellen und zu vertreiben. Das Unternehmen will mit Google News Lab Werkzeuge, Daten und Programme zur Verfügung stellen für einen Qualitätsjournalismus.

Um dabei zu sein bedarf es einer Anmeldung, die hier zu finden ist:

Hier können sich Journalisten für die Teilnahme für Google News Lab bewerben

 

Ähnliche Artikel

Google Docs – Download und offline arbeiten

1 Ein kostenloses Statistik Tool für viele Zwecke, beliebt Google Charts

1.1 Anwendungen z. B. Online-Marketing

2 So funktioniert Google Trends

2.1 Das Statistiktool und weitere Auswahlmöglichkeiten

2.2 alle Kategorien

2.3 Regionale Analysen helfen beim Verkauf

2.4 Durch verwandte Suchanfragen mehr Klicks generieren

3 Kritik & Nachteile & Risiken

3.1 Keine Primärdaten sondern auf 1 -100 normierte Werte

3.2 CSV-Datei liefert keine Rohdaten

4 Vorteile & Chancen

4.1 Kostenlose Echtzeitanalyse eines thematisch unendlichen Begriffspools

4.2 Vergleich von Suchbegriffen, Standorten und Zeiträume

5 Research & Forschung & Anwendungen

5.1 1 Studie  Google Indikator „Prognose Private Konsumausgaben“

6 Fallbeispiele

7 Literatur