Nettolohnrechner - für 2017, 2018In Deutschland liegen bei den Löhnen zwischen den Begriffen brutto und netto oft Welten. Der Grund sind die hohen Sozialabgaben, die der Staat auf den Bruttolohn erhebt. Mit unserem Nettolohnrechner können Sie dies leicht für 2017 und auch 2018 nachprüfen, alternativ auch über unseren Brutto-Netto-Rechner).

Wieviel Geld bliebt einem Haushalt in Deutschland durchschnittlich aus unselbstständiger Arbeit? Das hängt neben der Lohnhöhe auch von dem Familienstand ab. Sehr hoch sind die Abzüge bei kinderlosen ledigen Männern, wie die Berechnung mit dem Nettolohrechner auch 2017/2018 zeigt.  Ihnen blieben laut dem Statistischen Bundesamt 2015 nur 59% vom Bruttolohn. Deutlich besser sieht es bei anderen Haushaltstypen, wie einem Ehepaar mit zwei Kindern und alleinverdienendem Ehemann aus: Hier verbleiben oft um die 70% als Nettolohn.

Denn leider hat sich die Schere zwischen brutto und netto in den letzten Jahrzehnten nicht geschlossen, sondern sie ist eher weiter auseinander gegangen. Davon können sie sich schnell durch einen Blick in Ihre Steuererklärungen der letzten Jahre überzeugen. Dabei ist es unerheblich, ob Sie in Westdeutschland oder in Ostdeutschland bei einem Finanzamt steuerpflichtig sind. Der Bruttolohn ist immer um einen zweistelligen Prozentsatz höher als der Nettolohn. Leider wird sich daran auch in der kommenden Legislaturperiode nichts ändern.

 

Brutto Netto Rechner Übersicht für spezielle Fragestellungen
Nettolohnrechner
Verdienstrechner

 

Linktipp

Bundesfinanzministerium Lohnabgabenrechner