CO2 Futures Ratgeber - CO2 Zertifikate kaufenIn der Europäischen Union ist das Thema Treibhausgase und hier insbesondere CO2 schon lange ein wichtiges Thema. Seit 2005 gibt es in der EU ein Emissionshandelssystem. Zur Reduktion des Kohlenstoffdioxid Treibhausgases wurden für die relevanten Unternehmen CO2 Zertifikate definiert, die handelbar sind. Im Auftrag der EU werden an der „Strombörse Leipzig“ Emissionsrechte gehandelt. Privatpersonen sind hier nicht zugelassen. Darüber hinaus sind die Kontrakmindestgrößen relativ groß. Privatinvestoren können aber über Broker CO2 Zertifikate auf CO2 Futures Kontrakte kaufen und verkaufen. In den ersten Jahren entwicklete sich das European Union Emissions Trading System (EU ETS) nur langsam. Die CO2 Preise pro Tonne waren gering. In 2021 starte die EU mit dem European Green Deal eine Großoffensive für die Minderung des klimaschädlichen CO2. DieKurse der CO2 Zertifikate sind in 2021 und 2022 stark gestiegen.

Das bisherige Allzeithoch wurde am 13.08.2022 mit rund 93 Euro erreicht. Seither ist der Kurs rückläufig, mit Stand am 23.09.2022 bei 60 Euro und am 12.10.2022 bei 61 Euro.

Dem Klima wegen: CO2 Zertifikate kaufen – Handel zur Minderung der Treibhausgase

CO2-Zertifikate sind inzwischen ein akzeptiertes und ein weit verbreitetes Produkt auf dem europäischen Markt. In den Vereinigten Staaten sind mit der Verabschiedung der CO2-Gesetzgebung durch Kalifornien viele Bundesstaaten aktiv und werden sehr wahrscheinlich nachziehen. Und mit den jüngsten nationalen US Wahlergebnissen werden bundesstaatliche Maßnahmen zum Thema CO2 immer wahrscheinlicher. Experten sehen heute die Frage, wann und nicht ob neben dem freiwilligen CO2-Markt heute ein Compliance-Markt für CO2 Realität wird. Die meisten Experten glauben, dass sich die Regulierungsbehörden zunächst auf die Energie- und Fertigungsindustrie konzentrieren werden, und die Regierung wird sich voraussichtlich auf einen marktbasierten Mechanismus verlassen, um CO2-Zertifikate oder -Genehmigungen zu erteilen, um Umweltziele zu erreichen.

CO2 Futures Chart

Für den Emissionshandel spielen die Futures auf Kohlendioxid die bedeutendste Rolle. In den Medien wird vermutlich öfter der CO2 Preis verwendet. In der Abbildung 1 ist die Preisentwicklung als Chart dargestellt.

CO2 Zertifikat Futures Chart

Abb. 1: Chart für CO2 Zertifikate: EUA (EU ETS) Future Preisentwicklung 2021 -2022.

Kontrakte 31.12.2022 [Euro] 12.07.2022 [Euro] 23.09.2022 [Euro]
Dez 22 80,9 84,8 60,0
Dez 23 81,5 87,5 69,3
Dez 24 81,9 93,6 73,2
Dez 25 100,4 80,0

Quelle: ember-climate.org

Begriff & Definition

Co2 Futures sind Terminkontrakte auf den Basiswert CO2. Ein CO2 Zertifikat berechtigt den Ausstoß von 1 t Kohlendioxid. Hintergrund: Unternehmen, die fossile Brennstoffe emittieren und damit CO2 abgeben, müssen dies durch Zertifikate kompensieren.

Zertifikate auf Kohlendioxid

Sie möchten als Privatpersonen CO2 Zertifikate auf den ICE EUA Kontrakt für CO 2 Emissionsberechtigungen kaufen? Ein Direkthandel ist an den Energiebörsen (wie European Energy Exchange (EEX) in Leipzig oder der Inter Continental Exchange (ICE) für Privatpersonen nicht möglich. Allerdings können Co2 Futures indirekt über Indexzertifikate getradet werden.

Ratgeber: Achtung die Futures unterliegen z. T. großen Intraday-Schwankungen. Bei den Indexzertifikaten handelt es sich überwiegend um Inhaberschuldverschreibungen. Bei Insolvenz des Emittenten ist ein Totalverlust des Anlagekapitals möglich. Privatanleger sollten sich vor einem Engagement in CO2 Zertifikate dessen bewusst sein.

Anbieter von CO2 Future Zertifikaten sind beispielsweise Goldmann Sachs, Morgan Stanley, Vontobel.

Beispiele für Long CO2 Future Zertifikate

Mit einer Long-Position wird auf einen zukünftigen Kursanstieg spekuliert. Long Zertifikate werden auch gehebelt angeboten.

Tab. 1: Beispiele für Long CO2 Future Zertifikate, keine Kaufempfehlung

WKN MC3SF2 CU3RPS
ISIN DE000MC3SF22 DE000CU3RPS9
Hebel 2 1
Spread 0,24% 0,10%
Emittent Morgan Stanley Société Générale
Handelsplatz LT* Morgan Stanley, Stuttgart LT* Société Générale, Frankfurt, Stuttgart
Basiswert ECX EUA [CO2-Emission] Future 12/2022 CO2 Emissionsrechte ICE Zertifikat
Laufzeit endlos endlos

*LT=Live Trading
Tipp: Beim LiveTrading (= außerbörslicher Direkthandel) entfällt das bei vielen Brokern übliche Börsenplatzentgelt.

Beispiele für Short CO2 Zertifikate

Short Faktor-Zertifikate etc. auf EUA Future (CO2-Emissionsberechtigung)
SocGen FaktS O.End Carb.Fut Index-Zertifikat > WKN: SB3T87 ISIN: DE000SB3T879

Hebel 10: Vontobel OEND.FAKTORZ 22(22/unl)10Short Index-Zertifikat WKN: VV0LSK ISIN: DE000VV0LSK5

Hebel 8: Goldman Sachs FaktS O.End Carb.Fut 73,0815 Index-Zertifikat WKN: GX5EMQ, Achtung Knock Out Papier!

Die genannten Papiere stellen KEINE Kaufempfehlung dar!

EU ETS

Das EU ETS ist der Markt, auf dem EU-Emissionszertifikate gehandelt werden, die dem Inhaber jeweils das Recht geben, eine Tonne Kohlendioxid (CO2)-Äquivalent zu emittieren. Es stellt ein wichtiges politisches Instrument der EU zur Senkung der Treibhausgasemissionen (THG) dar und umfasst etwa 10.000 Unternehmen aus dem Energiesektor und der verarbeitenden Industrie sowie Fluggesellschaften, die zwischen Flughäfen im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) verkehren. Insgesamt unterliegen rund 40 % der Treibhausgasemissionen der EU dem EU-ETS. Im Juli 2021 wurde im Rahmen des ehrgeizigen „Fit for 55“-Pakets eine Überarbeitung des EU-ETS vorgeschlagen, die – zusammen mit anderen politischen Maßnahmen – darauf abzielt, bis 2030 55 % aller Treibhausgasemissionen gegenüber 1990 zu senken.

CO2 Zertifikate Handel

Im Auftrag der Europäischen Union werden an der European Energy Exchange AG (eex) in Leipzig im Rahmen des EU-Emissionshandelssystems u. a. EU ETS Auktionen durchgeführt. Die Auktionen finden im Auftrag von 25 EU-Ländern, sowie von Island, Liechtenstein und Norwegen (EWR EFTA Staaten) statt.

Welche CO2 Zertifikate werden gehandelt? An der Börse Leipzig werden Auktionen von EU-Emissionsberechtigungen (EUA) und EU-Luftverkehrsberechtigungen (EUAAs) am Spotmarkt durchgeführt.

Wer kann die Emissionsberechtigungen handel? Zum Handel zugelassen sind nur Bieter, die die EU-Bestimmungen erfüllen, darunter fallen:

  • Unternehemen die Anlagen betreiben
  • Kreditinstitute und Wertpapierfirmen mit Genehmigung nach (Richtlinie 2006/48/EG) bzw. MiFID (Richtlinie 2004/39/EG)
  • Bestimmte Personen mit Nebentätigkeitsausnahme nach Art. 2 (1) (i) der MiFID

Kontraktgrüße: Bei den EU Allowances (EUAs) sowie bei den EU Aviation Allowances (EUAAs) ist die kleinste Handelsmenge 500 EUAs (= 500 t CO2eq)

Bereits aus diesen wenigen Informationen wird klar: für Privatpersonen ist die eex nicht der richtige Handelsort.

Long und Short bzw. Put and Call Optionen

Der überwiegende Teil der Privatpersonen wird gängige CO2 Zertifikate Long Positionen handeln und setzt damit auf einen Anstieg des CO2 Preises. Es sind auch gehebelte Produkte am Markt erhältlich. Die Zertifikate können aber auch invers ausgestattet sein, als Short. Der Anleger spekuliert in diesem Fall auf fallende CO2 Preise. Ein CO2 Short profitiert mit dem entsprechenden Hebel bei Kursverlusten des Basiswertes.

EEX EUA Future

Das EU ETS ist der Markt, auf dem EU-Emissionszertifikate gehandelt werden, die dem Inhaber jeweils das Recht geben, eine Tonne Kohlendioxid (CO2)-Äquivalent zu emittieren. Es stellt ein wichtiges politisches Instrument der EU zur Senkung der Treibhausgasemissionen (THG) dar und umfasst etwa 10.000 Unternehmen aus dem Energiesektor und der verarbeitenden Industrie sowie Fluggesellschaften, die zwischen Flughäfen im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) verkehren.

Sekundärmarkt Leipzig EEX EUA Future (Monats-, Quartals- und Jahresfälligkeiten) Basiswert: EU Emissionsberechtigungen (EUA), die die Emission einer Tonne Kohlendioxidäquivalent gestatten (Richtlinie 2003/87/EG)

Energiebörse European Energy Exchange (EEX)

In Deutschland handeln zugelassene Unternehmen Energiekontrakte an der Energiebörse in Leipzig.

Die Kurse steigen – Perspektiven – Prognosen

Europas CO2-Preis nähert sich dem 100-Euro-Meilenstein: Der Preis für Zertifikate auf dem CO2-Markt der Europäischen Union schloss am 4. Februar 2022 auf einem Rekordhoch von über 96 Euro, wobei Analysten erwarten, dass die symbolische Marke von 100 Euro bald überschritten werden könnte.
Der CO2-Preis ist seit Anfang 2021 um mehr als 200 % gestiegen, was unter anderem auf steigende Gaspreise zurückzuführen ist. Deswegen sind einige Stromerzeuger wieder auf Kohle umgestiegen. Wegen er dadurch höheren Emissionen mussten mehr CO2 Zertifikate gekauft werden.
Der Benchmark-Kontrakt für EU-CO2-Zertifikate wurde am 4.2.2022 mit bis zu 97,50 Euro pro Tonne gehandelt, bevor der Kurs den Tag bei 96,43 Euro beendete, dem höchsten Schlusskurs seit Einführung des CO2-Marktes im Jahr 2005.
Analysten sagten, dass der jüngste Sprung wahrscheinlich durch technische Käufe getrieben wurde und dass 100 Euro in Reichweite sind – ein Niveau, das auch durch ein hohes offenes Interesse an CO2-Optionskontrakten zu diesem Preis nahegelegt wird. „Die magische dreistellige Zahl, 100 Euro/Tonne, wird das nächste Ziel sein“, prognostizieren die Analysten von Refinitiv.

Umsatzsteuer – Mehrwertsteuer auf CO2 Zertifikate

Die umsatzsteuerliche Behandlung für den Handel mit CO2 Emissionsrechten ist komplex und noch nicht im Detail geklärt. Siehe dazu auch den Referentenentwurf des Bundesministeriums der Finanzen: „Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung unionsrechtlicher Vorgaben im Umsatzsteuerrecht“.

Ob beim CO2-Emissionszertifikatehandel Umsatzsteuer anfällt, wird vermutlich von der Art der Zertifikate abhängig sein: handelt es sich um Compliance-Zertifikate oder um Non-Compliance-Zertifikate.

News

24.09.2022 Der Kurs für die CO2 Zertifikate ist seit Mitte August deutlich rückläufig. Ein Grund könnten in Liquiditätsprobleme bei relevanten Unternehmen liegen. Durch den starken Energiepreisanstieg könnten Unternehmen durch den Verkauf von CO2 Emissionsrechten dringend benötigten Cash einnehmen, eventuell im Gegenzug die Produktion drosseln.

Literatur & weiterführende Informationen

Bayer P., Aklin M., 2020: The European Union Emissions Trading System reduced CO 2 emissions despite low prices. Proceedings of the National Academy of Sciences. 117. 201918128. 10.1073/pnas.1918128117. Ganzer Text

EU Green Deal

MiFID > Richtlinie 2004/39/EG über Märkte für Finanzinstrumente

Richtlinie über die Aufnahme und Ausübung der Tätigkeit der Kreditinstitute > Richtlinie 2006/48/EG

Hanif W., Arreola H., J., Mensi W., Kang S., H., Uddin G., Yoon S., M.,: 2021. Nonlinear dependence and connectedness between clean/renewable energy sector equity and European emission allowance prices. Energy Economics. Volume 101. https://doi.org/10.1016/j.eneco.2021.105409. Abstract.

Refinitiv Analytics – Was treibt die CO2-Preise?

Scheelhaase J., Maertens S., Grimme W., Jung M., 2018: EU ETS versus CORSIA – A critical assessment of two approaches to limit air transport’s CO2 emissions by market-based measures. Journal of Air Transport Management, Volume 67, S. 55-62, ISSN 0969-6997, https://doi.org/10.1016/j.jairtraman.2017.11.007. Text

Anschrift eex
European Energy Exchange AG
Augustusplatz 9, 04109 Leipzig, Germany
Tel.: +0341 2156-0