Terminal Rate Definition und Bedeutung auf DeutschAuf die Zinspolitik der Amerikanischen Notenbank starren die Finanzmärkte wie kaum auf etwas anderes. Vor jeder nächsten Fed-Sitzung preist der Markt den möglichen Zinsschritt ein, 0,25%, 0,5% oder gar 0,75%. Von besonderer Bedeutung ist die Terminal Rate. Die fachliche Übersetzung ins Deutsche ist der Spitzenzins. Aktienkurse reagieren genau wie Anleihekurse auf Zinsupdates der Amerikanischen Notenbank. Die wiederum werden maßgeblich von der US Inflation beeinflusst.
Aktuell ist unklar wie hoch die Terminal Rate in 2023 oder gar 2024 sein wird. Am Markt sind ca. 4,75% – 5,0% in 2023 eingepreist. Je nach dem wie der Spitzenzinssatz eskomptiert wird, reagiert auch der Euro-Dollar Kurs. Der Dollar wertet auf, wenn die Leitzinsdifferenz zwischen Europa und den USA größer wird.

Terminal Rate Definition: Der Endzinssatz des US-Leitzins (Referenzzinssatz – Federal Funds Rate) im Rahmen einer Leitzinserhöhungsphase, ab dem die FED mit Zinssenkungen beginnt.

 

Terminal Rate 2023 oder 2024 bei 5%?

Schlechte Nachrichten für die Börsen? Die „Terminal Rate“ – der Höhepunkt des Zinszyklus der Fed – könnte noch ziemlich weit entfernt sein. Die US-Wirtschaft befindet sich irgendwo mitten in der Zinserhöhungs-Phase der Federal Reserve zur Zähmung der Inflation, aber der Markt will bereits wissen, wo die Geschichte endet.

Im 2022 hat die Fed ihren Leitzins zum vierten Mal in Folge mit einem großen Zinsschritt erhöht, wieder eine Erhöhung um drei Viertel Prozentpunkte. Es ist das schnellste Tempo der geldpolitischen Straffung seit 1981, und die Zentralbank kündigte weitere Erhöhungen an. Wann ist das Ende erreicht? Wie hoch ist die Terminal Rate? Und wann beginnt die FED mit der Zinsreduktion? Noch Ende 2023 oder erst in 2024?

Die Fed hat das Ziel, maximale Beschäftigung zu gewährleisten. Dieses Ziel zielt auch darauf ab, Preisvolatilität bei sinkenden Inflationsniveaus zu vermeiden. Im März, als sich die Inflation bemerkbar machte, verpflichtete sich die Fed zu vorzeitigen Zinserhöhungen mit einem Endzinssatz von 4,75 % bis 5 % Ende 2023. Dieser Endzinssatz könnte nun höher sein.