Steuerfreibetraege StudentenZahlreiche Studierende gehen zusätzlich einer Arbeit nach, um Geld für eine eigene Wohnung, teure Bücher und anderes Lernmaterial oder für ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Müssen Studenten dafür Steuern zahlen und welche Steuerfreibeträge sind für Studenten relevant?

Praktikum/Minijob bis 450 Euro steuerfrei

Auch ein für das Studium notwendiges Praktikum kann durch den Arbeitgeber mit einer Gehaltszahlung bedacht werden. Handelt es sich bei der Berufstätigkeit um einen Minijob mit maximal 450 Euro Verdienst im Monat, muss der Student keine Steuern zahlen und somit auch keinen Steuerfreibetrag beachten.

Der Studenten Steuerfreibetrag 2017 beträgt 8.820 Euro, mehr muß versteuert werden

Anders sieht es bei einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit aus. Hier gilt im Jahr 2017 ein aktueller Steuerfreibetrag von 8.820 Euro für Alleinstehende (2016 = 8652 Euro). Sobald der Freibetrag überschritten wird, muss der Student die Summe versteuern, die über dem Freibetrag liegt. Allerdings fallen bei Studierenden nicht dieselben Sozialversicherungsbeiträge an wie bei hauptberuflich tätigen Arbeitnehmern. Dazu muss das Studium jedoch im Vordergrund stehen und der Studentenjob muss als Nebentätigkeit betrieben werden.

Der Steuerfreibetrag für Studenten wird fast jedes Jahr neu von der Bundesregierung festgelegt. Es handelt sich um denselben Grundfreibetrag, der auch für andere einkommensteuerpflichtige Berufstätige gilt. Die Höhe des Freibetrages entspricht dem Betrag, der zur Erhaltung des Existenzminimums bestimmt wird. Das Bestehen des Grundfreibetrages ist in § 32a Abs.1 Nr. 1 des Einkommensteuergesetzes (EStG) definiert. Bis zu einem jährlichen Einkommen von 8.820 Euro müssen Studenten daher keine Steuern auf ihre Einkünfte zahlen. Die Höhe des steuerlichen Grundfreibetrages richtet sich nach der Sozialhilfe, die verschiedene Bedarfskomponenten einbezieht. Zu den Komponenten zählen der Regelbedarf in Form von Ausgaben für Nahrungsmittel, Bekleidung, Kosmetika zur Körperpflege und bestimmte Gegenstände des persönlichen Bedarfs, Ausgaben für Bildung und die Teilnahme von Kindern am sozialen und kulturellen Leben, Miete und Heizkosten.

Erst wenn das zu versteuernde Einkommen den Grundfreibetrag überschreitet, fallen diese gesetzlich vorgeschriebenen Abgaben für die den Freibetrag übersteigenden Einkünfte an:

  • Lohnsteuer
  • Kirchensteuer, sofern der Student einer Religionsgemeinschaft angehört, die die Steuer erhebt
  • Solidaritätszuschlag

Beiträge zur Krankenversicherung, Pflegeversicherung und Arbeitslosenversicherung werden nicht erhoben, falls der Studierende während des Semesters maximal 20 Stunden in der Woche arbeitet (Werkstudent).
In den Semesterferien darf die wöchentliche Arbeitszeit auch 20 Stunden übersteigen (Quelle: Kranken- und Pflegeversicherung der Studenten)

Im Rahmen einer Lohnsteuererklärung können Studierende die vom Arbeitgeber einbehaltene und an den Fiskus abgeführte Lohnsteuer zurückerhalten. Sobald das Gehalt für den Studentenjob den Grundfreibetrag überschreitet, muss der Studierende eine Lohnsteuererklärung abgeben, ansonsten ist die Abgabe freiwillig.

In der Steuererklärung können die Ausgaben für das Studium geltend gemacht werden:

  • Semestergebühren
  • Studiengebühren, die von einigen Hochschulen verlangt werden
  • Kosten für Bücher und andere Lernmaterialen
  • Kosten für Nachhilfe, sofern eine Quittung vorliegt

 

Weiterführende Informationen

Steuerfreibeträge

Steuerfreibeträge Übersicht

Übersicht: Steuerfreibeträge in der Einkommensteuer

Entwicklung von 2010 bis 2016

Freibetrag und Freigrenze haben unterschiedliche Auswirkungen

Wie erhalten die Steuerzahler einen Steuerfreibetrag?

Steuerfreibetrag für Rentner

 

Lohnrechner

Berechnung des Nettolohns

Teilzeitlohn-Rechner

Einkommen Bedeutung

Brutto versus Netto

Beispiele

Steuern und Sozialabgaben

Die Gehaltsabrechnung

Reallohnentwicklung in Deutschland

Reallohnindex Berechnung

Reallohnindex Entwicklung

Die Reallohnsteigerungen in 2015

Reallohnindex 2016

Höheres Nettoeinkommen Tipps

Weiterführende Informationen

Die Sozialversicherungsrechengrößen in 2016

Berechnung der Lohnsteuer nach www.bmf-steuerrechner.de

Mehr Netto 2016

Wie hoch ist das Bruttonationaleinkommen?

Aktuelles zum Mindestlohn

Social Media

Trends