Die Verbraucherpreise sind in 2022 weltweit deutlich über den Werten der letzten Dekaden gestiegen. Auch die Kerninflation hat Höchstwerte erreicht, die Daten pendeln in den letzten Monaten zwischen 5,9% und 6,5%.  Amerika konnte sich den Preissteigerungen nicht entziehen: Die US Inflation erreicht Rekordwerte, wobei der Inflationsgipfel eventuell bereits im Herbst 2022 erreicht wurde. Auch die US Kerninflation liegt in 2022 über dem langjährigen Mittel.

Kerninflation USA Oktober 2022 = 6,3% (September 6,6%, August 6,3%, Juli 5,9%, Dezember 2021 = 5,5 %)
Trend: stagnierend
Marktkonsens US Kerninflation November 2022 6,6%
Durschnittliche Kerninflation USA Januar  – Oktober 2022 6,2%
Prognose 2023 4 – 5%

 

In Abbildung 1 ist die US core inflation für 2022 und in Abbildung 2 die langjährige Kerninflation dargestellt. Die Inflationsdaten dienen der Amerikanischen Notenbank als wesentliche Entscheidungsgrundlage für Leitzins- entscheidungen. Hier ist die nächste FED-Sitzung angegeben. Und hier finden Sie Daten zur Kerninflation in Deutschland.

Kerninflation in den USA

Abb 1: US Kerninflation 2022

Kerninflation USA

Die aktuelle US Kerninflation (CPI ohne Energie und Nahrungsmittel) für Oktober 2022 = 6,3% (Mai 6,0%, April 6,2%, März 2022 6,5 %, nach 5,4 % im Februar und 6,0 % im Januar).
Der Index für alle Artikel abzüglich Lebensmittel und Energie stieg im Juni um 0,7 Prozent. Der Hausindex stieg im Juni wie im Mai um 0,6 Prozent. Der Mietindex stieg im Laufe des Monats um 0,8 Prozent, der größte monatliche Anstieg seit April 1986, und der entsprechende Mietindex der Eigentümer stieg um 0,7 Prozent. Der Index für die Beherbergung außer Haus fiel im Juni um 2,8 Prozent, nachdem er in den letzten Monaten eine Reihe von Anstiegen verzeichnet hatte (Quelle: www.bls.gov).
Bis zum Jahresende gehen die Prognosen der meisten Ökonomen von weiter hohen Verbraucherpreisen aus.

Statistik

Die durchschnittliche US Kerninflation beträgt für Januar bis Oktober 2022 6,2%, bei deiner Standardabweichung von 0,25. Der Median ist 6,3%.

In der Abbildung 2 ist die zeitliche Entwicklung der US-Kerninflationsrate dargestellt.

US Kerninflation - Entwicklung von 1958 - 2022

Abb. 2: Entwicklung der Kerninflation (Inflationsrate abzüglich Lebensmittel und Energie im US-Städtedurchschnitt, alle städtischen Verbraucher, nicht saisonbereinigt) in Amerika von 2006 – April 2022. Datenquelle: www.bls.gov

US Kerninflation 2022, Daten, Tabelle

Wie hat sich die Kerninflation in 2022 entwickelt? In der Tabelle 1 sind die Daten angegeben.

Tab. 1: US Kerninflation 2022. Quelle: www.bls.gov

Monat 2022 Kerninflationsrate
Januar 6,0 %
Februar 6,4 %
März 6,5 %
April 6,2 %
Mai 6,0 %
Juni 5,9 %
Juli 5,9 %
August 6,3 %
September 6,6 %
Oktober 6,3 %
November
Dezember

2021

In der Tabelle 2 ist die US core inflation für 2021 angegeben

Tab. 2: US Kerninflation 2022. Quelle: www.bls.gov

Monat 2021 Kerninflationsrate in %
Januar 1,4
Februar 1,3
März 1,6
April 3,0
Mai 3,8
Juni 4,5
Juli 4,3
August 4,0
September 4,0
Oktober 4,6
November 4,9
Dezember 5,5

Prognose 2023

Die Redaktion erwartet für 2023 eine US-Kerninflation von 4 – 5%. Die Leitzinsanhebung der FED in 2022 dürfte den Preisauftrieb mit zuitlicher Verzögerung bremsen.

Literatur

Ball L., et al 2020: Measuring U.S. Core Inflation: The Stress Test of COVID-19. Text hier.

Yasser Abdih, Ravi Balakrishnan, Baoping Shang 2016: What is Keeping U.S. Core Inflation Low: Insights from a Bottom-Up Approach. Link.