Begriff

Verdienstrechner für Berechnungen zum Nettoverdienst aus BruttoverdienstDer Begriff Verdienst umfaßt eine Vielzahl unterschiedlicher Termini. Laut Duden handelt es sich bei der Bedeutung des Wortes um „Anerkennung, verdienende Tat, Leistung“. Die Leistung von Arbeit wird in Form des Verdienstes entlohnt (Details siehe Lohnrechner). Dabei ist aber zwischen dem Bruttoverdienst und dem Nettoverdienst zu unterscheiden. Der Unterschied kann mit unserem Verdienstrechner berechnet werden. Der Nettoverdienst plus Lohnsteuer und Solidaritätszuschlag plus den Beiträgen zur Sozialversicherung ergibt den Bruttoverdienst.

Verdienste Entwicklung

Wie haben sich die Verdienste real und nominal entwickelt? In der Abbildung 1 ist die Verdienstentwicklung dargestellt.

So hat sich der Verdienst von 2008 - 2016 entwickelt

Ab. 1: Entwicklung der Nominal- und Realverdienste von 2008 – 2016. Quelle: Statistisches Bundesamt, Verdienste auf einen Blick, 2017

Aus der Abbildung wird deutlich, dass aufgrund der relativ hohen Inflationsrate (Verbraucherpreisindex), der Nettoverdienst in 2015 und 2016 gegenüber den Jahren 2010, 2011, 2012 und 2013 niedriger ausgefallen ist. Und das trotz hoher Nominalverdienste.

Was bleibt konkret vom Verdienst übrig? In der Abbildung 2 sind für verschiedene Familienstands- Muster verfügbare Daten vom Statistischen Bundesamt dargestellt.

Wie hoch ist der Anteil des Nettoverdienst am Bruttoverdienst?

Abb. 2: Modellrechnung wie hoch sind die Anteile der Nettoverdienste an Bruttoverdiensten bei verschiedenen Haushaltstypen. Quelle: Statistisches Bundesamt, Verdienste auf einen Blick, 2017

Verdienstrechner liefert Richtwerte

Aus der Abbildung 2 geht hervor, dass ledigen kinderlosen Männern besonders wenig Nettoverdienst übrig bleibt, während Ehepaare mit zwei Kindern durchschnittlich deutlich mehr Geld übrig bleibt. Wer sich die Verhältnisse für verschiedene Haushaltstypen genauer ansehen möchte, kann dies leicht mit unserem Verdienstrechner überprüfen.

 

Brutto Netto Rechner Übersicht für spezielle Fragestellungen
Nettolohnrechner
Verdienstrechner

 

Da bei der Lohnsteuer die Steuer bereits über den Arbeitgeber an das Finanzamt abgeführt wird, lohnt es sich in fast allen Fällen eine Steuererklärung abzugeben, um zu viel gezahlte Steuer erstattet zu bekommen. Der Verdienst Rechner hilft ganz besonders bei der Planung der Einnahmen bei Verdiensthöherstufungen oder bei einem Wechsel des Arbeitgebers.

Durchschnittliche Verdienste nach Branchen

In der Tabelle 1 ist sind Mittelwerte für Arbeitnehmer Bruttostundenverdienst und den Bruttomonatsverdienst für Gewerbe und Dienstleistungen angegeben in 2019 angegeben.

Tab.1: Arbeitnehmerverdienste nach Branchen in 2019. Quelle: destatis.de

Bereich Deutschland [€] ehemaliges Bundesgebiet [€] Neue Länder  [€]
Produzierendes Gewerbe und Dienstleistungsbereich 52 803 54 550 41 534
Produzierendes Gewerbe und wirtschaftliche Dienstleistungen 53 282 55 414 38 793
Produzierendes Gewerbe 54 718 57 075 40 059
Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden 55 559 57 091 51 327
Verarbeitendes Gewerbe 57 076 59 407 40 347
Energieversorgung 70 733 72 903 58 488
Wasserversorgung 45 426 47 151 38 914
Baugewerbe 44 015 45 667 36 971
Dienstleistungsbereich 51 676 53 075 42 448
Wirtschaftliche Dienstleistungen 51 919 53 873 37 388
Handel 48 812 50 248 36 287
Verkehr und Lagerei 40 214 41 346 34 098
Gastgewerbe 30 668 31 364 27 259
Information und Kommunikation 69 621 70 840 54 482
Erbringung von Finanz- und Versicherungsdienstleistungen 77 618 78 724 60 623
Grundstücks- und Wohnungswesen 56 803 59 065 44 749
Erbringung von freiberuflichen, wissen­schaft­lichen und technischen Dienstleistungen 68 146 70 182 48 487
Erbringung von sonstigen wirt­schaft­lichen Dienstleistungen 35 736 37 127 29 039
Öffentliche und persönliche Dienstleistungen 51 279 51 718 48 851
Öffentliche Verwaltung, Verteidigung, Sozial­versicherung 49 604 49 805 48 589
Erziehung und Unterricht 55 856 55 939 55 364
Gesundheits- und Sozialwesen 50 472 51 108 46 809
Kunst, Unterhaltung und Erholung 54 177 (55 280) 49 089
Erbringung von sonstigen Dienstleistungen 48 614 49 943 39 710

1 Anteil an den jeweils übergeordneten Zusammenfassungen.
2 Einschl. Abwasser- u. Abfallentsorgung, Beseitigung von Umweltverschmutzungen.
3 Einschl. Instandhaltung und Reparatur von Kfz.

News

10.04.2020 Das Coronavirus sorgt in vielen Betrieben in Deutschland für Kurzarbeit. Es gibt dann eine Lohnfortzahlung in Form von Kurzarbeitergeld und nach 6 Wochen Krankengeld. Letztlich kommt aber weniger auf dem Gehaltskonto an, was einen Verdienstausfall bedeutet.

Literatur

Statistisches Bundesamt: Verdienststrukturerhebung 2014